Zoll und Visa

Visa und Pässe
Alle Reisenden nach Europa, auch Kleinkinder, benötigen einen gültigen Reisepass. Einige Länder akzeptieren möglicherweise keinen Reisepass, der innerhalb von sechs Monaten nach Ihrer Abreise abläuft. Beantragen Sie einen neuen Reisepass, wenn dies auf Sie zutrifft. Erkundigen Sie sich bei der Botschaft oder dem Konsulat des Landes oder der Länder, die Sie besuchen möchten, nach den Visabestimmungen. Ausländische Besucher können ein einziges Schengen-Visum erhalten, um eines der 25 Länder des Schengen-Raums zu besuchen. Zu diesen Ländern gehören Österreich, Belgien, die Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Ungarn, Deutschland, Griechenland, die Niederlande, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Norwegen, Polen, Portugal, die Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden und die Schweiz. Für den Besuch eines europäischen Landes außerhalb dieses Gebietes benötigen Sie möglicherweise noch ein separates Visum. Sollten Sie Ihren Reisepass verlieren, melden Sie dies bei der örtlichen Polizei. Das nächstgelegene Konsulat oder die nächstgelegene Botschaft Ihres Landes kann Ihren Reisepass neu ausstellen, wenn Sie im Ausland sind. Führen Sie eine Fotokopie Ihres Reisepasses getrennt von Ihrem tatsächlichen Reisepass mit, um die Wiederbeschaffungszeit zu verkürzen. In den meisten Fällen können Sie Europa nicht ohne einen gültigen Reisepass verlassen.

Zollbestimmungen
Es lohnt sich, die Zollbestimmungen in Ihrem Wohnsitzland zu kennen. Die Bestimmungen sind unterschiedlich, aber normalerweise dürfen Reisende Waren bis zu einem bestimmten Wert mitbringen. Alles darüber hinaus wird Zoll erhoben. Informieren Sie sich über die beim Zoll akzeptierten Zahlungsformen für den Fall, dass Sie Zoll bezahlen müssen. Lebensmittel können die kniffligsten Dinge sein, die man aus Europa mit nach Hause bringen kann, es sei denn, sie sind handelsüblich verpackt und gekocht. Süßigkeiten oder Schokolade sind normalerweise akzeptabel.